Ausbildung bei uns

Wir fördern deine Talente und Ideen

Du willst auf eigenen Beinen stehen? Einer interessanten Arbeit nachgehen? Und dich weiterentwickeln? Die Volksbanken Raiffeisenbanken sind einer von Deutschlands größten Ausbildern im Finanzbereich. Sie bieten dir eine vielseitige Ausbildung, in der deine Talente und Ideen gefördert werden und eine starke Gemeinschaft, in der du dich erfolgreich entwickeln kannst. Wenn du eine Ausbildung bei uns in der VR-Bank Passau eG beginnst, erhältst du Unterstützung vor Ort und von next, unserem deutschlandweiten Azubi-Netzwerk.

Einblick in den Bankalltag

Dein Arbeitstag? – Vergeht wie im Flug!

Als Bankkauffrau oder Bankkaufmann bist du Wegweiser, Dienstleister und Begeisterer. Du berätst und betreust Privat- oder Firmenkunden rund um Geld- und Vermögensanlagen, Kredite, Kontoführung und Zahlungsverkehr. Aber auch in andere Bereiche wie Controlling, Marketing oder Personalmanagement erhältst du während deiner Ausbildung Einblick.

Das ist uns wichtig. Dir auch?

Die VR-Bank Passau eG ist eine Genossenschaftsbank. Eine Genossenschaftsbank gehört ihren Mitgliedern, die sowohl Kunden als auch Teilhaber der Bank sind. Die Mitglieder profitieren vom Erfolg der Bank und sind in demokratische Entscheidungsprozesse eingebunden. Kurz gesagt: Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Deshalb legen wir Wert auf faire und partnerschaftliche Beratung. Wir suchen engagierte und aufgeschlossene Menschen, die sich für die Ziele und Wünsche unserer Kunden einsetzen.

Passt du zu uns? Bestimmt!

Du hast dein Abitur, Fachabitur oder deinen Realschulabschluss so gut wie in der Tasche, hast gerne Kontakt mit Menschen und bist ein Teamplayer? Ein partnerschaftliches Arbeitsumfeld, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt, ist dir wichtig? Außerdem möchtest du etwas bewegen und kannst dir gut vorstellen, dass deine Ausbildung erst der Anfang deiner Karriere bei uns ist? Dann bist du hier richtig.

Wir sind ein beliebter Arbeitgeber

Siegel trendence Schüler-Barometer

Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei Schülern bleibt weiterhin hoch. Das bestätigt die deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner Trendence-Instituts "Schülerbarometer 2024", an der sich über 15.000 Schüler beteiligten (Studie "Trendence-Schülerbarometer 2024"). Die Volksbanken und Raiffeisenbanken gehören damit zu den Trägern des Qualitätssiegels "Attraktivste Arbeitgeber für Schüler 2024".

So sieht dein Arbeitsalltag aus

Das erwartet dich

Deine Ausbildung bei deiner VR-Bank Passau eG macht dich fit für einen Beruf mit Zukunft. Das theoretische Wissen wird dir in der Berufsschule vermittelt. Das fachliche Know-how erhältst du in unserer Bank. Besonders unterstützt wirst du außerdem durch unser Azubi-Netzwerk next. Hier kannst du dich mit Auszubildenden aus ganz Deutschland austauschen und vernetzen.

Jasmin und Linus erzählen aus ihrem Azubi-Alltag:

Hi! Ich bin Jasmin, 19 Jahre alt und mache seit September 2022 meine Ausbildung zur Bankkauffrau in der VR-Bank Passau eG.

Der persönliche Kontakt mit Kunden und Kundinnen war mir schon immer sehr wichtig. Die verschiedenen Abteilungen, die ich während meiner Ausbildung durchlaufen darf, machen das Ganze für mich wirklich besonders. Mein Arbeitsalltag besteht überwiegend aus Tätigkeiten am Service wie zum Beispiel das Ausführen von Überweisungen, Ein- und Auszahlungen und noch vielen weiteren Aufgaben.
Um mein praktisches Wissen zu vertiefen, besuche ich regelmäßig die Berufsschule und auch die Akademie Bayerischer Genossenschaftsbanken.

Hast du auch Lust auf eine abwechslungsreiche und interessante Ausbildung? Dann bewirb dich jetzt direkt über unsere Homepage! Wir freuen uns auf dich!

Servus! Ich bin Linus, 19 Jahre alt und seit September 2022 Azubi bei der VR-Bank Passau eG. Nach meinem Abitur habe ich mich bewusst für eine Ausbildung bei der VR-Bank Passau entschieden. Warum?

Hier erwarten mich nicht nur täglich neue Herausforderungen in der Kundenarbeit, sondern auch die Möglichkeit, alle Abteilungen – vom Controlling bis zum Kurier – kennenzulernen. Die VR-Bank legt großen Wert auf Abwechslung. Dazu kommt der Umgang mit Geld und früh übernommene Verantwortung – das bringt einen wirklich weiter, nicht nur im Job, sondern auch persönlich. Das Besondere hier ist der starke Genossenschaftsgedanke. Wir arbeiten nicht nur für uns, sondern für unsere rund 31.000 Mitglieder und gestalten aktiv die Region mit.

Wenn du also eine Ausbildung suchst, die mehr bietet als nur Theorie, bewirb dich bei uns. Entdecke die spannende Finanzwelt bei der VR-Bank Passau – wir freuen uns darauf, mit dir die Zukunft zu gestalten!

Dauer und Verdienst

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du die Ausbildungszeit auf 2 oder 2,5 Jahre verkürzen. Die Vergütung pro Monat beträgt gemäß genossenschaftlichem Tarifvertrag:

  • im ersten Ausbildungsjahr 1.183 Euro brutto
  • im zweiten Ausbildungsjahr 1.244 Euro brutto
  • im dritten Ausbildungsjahr 1.316 Euro brutto

Inhalte der Ausbildung

Hier erhältst du einen Überblick über die Schwerpunkte in deiner Ausbildung:

  • Kontoeröffnung und -verwaltung
  • Zahlungsverkehr
  • Beratungsgespräche, bei deren Vor- und Nachbereitung du mithilfst
  • Baufinanzierung
  • Wertpapiergeschäft
  • Einblick in die internen Abteilungen der Bank

So geht es nach der Ausbildung weiter

Viele Wege in deine Zukunft

Nach Abschluss deiner Ausbildung kannst du dich auf vielen Wegen weiterqualifizieren, zum Beispiel vom Mitarbeiter im Kundenservice zum Kundenberater für Privatkunden oder zum Firmenkundenberater. Auch hinter den Kulissen unserer Bank suchen wir immer wieder engagierte Mitarbeiter. 

Genossenschaftliche Akademien

Auch die Akademien der Volksbanken Raiffeisenbanken bieten dir vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten: Das Angebot reicht von fachspezifischen Seminaren über Workshops und Trainings bis hin zu berufsbegleitenden Fortbildungen und Studiengängen. 

Genossenschaftliche Management-Ausbildung

Du willst noch höher hinaus? Um anspruchsvolle Fach- oder Führungsaufgaben zu übernehmen, kannst du nach der Ausbildung eine berufsbegleitende Weiterbildung beginnen – zum Beispiel zum Bankfachwirt. Oder du erwirbst betriebswirtschaftliche Kompetenzen mit dem Bachelor of Business Administration. 

Alternative zur klassischen Ausbildung - das duale Studium

VR-Verbundstudium - Kurz erklärt

Ein duales Studium ist eine Ausbildung in einem Unternehmen, verbunden mit einem Studium an einer Hochschule oder Akademie. An der Hochschule oder Akademie werden theoretische Grundlagen vermittelt, die als Arbeitsprozesse im Unternehmen angewendet und vertieft werden. Das Studium und die betriebliche Ausbildung sind fachlich eng miteinander verbunden und bauen aufeinander auf. Wie bei der klassischen Berufsausbildung gibt es einen Arbeitsvertrag zwischen dem Studenten und dem Ausbildungsbetrieb.
 

Vorteile des dualen Studiums

  • Bei der Kombination von Ausbildung und Studium sparst du Zeit.
  • Du setzt theoretisches Wissen direkt in die Praxis um.
  • Du studierst und bist trotzdem unabhängig – dank monatlichem Gehalt.
  • Nach viereinhalb Jahren erreichst du zwei vollwertige Abschlüsse: einen akademischen Hochschulabschluss als Bachelor of Arts und einen IHK-Abschluss als Bankkauffrau/-mann.
  • Du profitierst von vielen Karriereoptionen in der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken.

Anforderungen

Um ein duales Studium bei uns zu beginnen, benötigst du das Abitur oder Fachabitur. Zudem solltest du persönliche Fähigkeiten wie Ausdauer und Motivation mitbringen sowie Team -und Kundenorientierung und Organisationstalent besitzen.

Und das sind wir - die Azubis der VR-Bank Passau eG

1. Ausbildungsjahr

V.l.: Jan Rührmeier, Saranda Krasniqi, Lea Hilgart, Anna Lena Hofmann, Pauline Mader, Lukas Eckerl, Elena Kneidinger, Jana Kremsreiter, Aragon Musliu, Vitus Bessinger und Jana Mihel

Nicht auf dem Foto: Moritz Enzl

2. Ausbildungsjahr

Oben v.l.: Henry Adu, Martin Hartmann, Thomas Mörtlbauer, Leon Fischer, David Pfaffinger
Mitte v.l.:
Linus Krinninger, Toni Kinateder, Felix Leeb, Kevin Buchwinkler
Unten v.l.:
Jasmin Hödl, Jan Maier


Kontakt

  • Alois Kerber
  • Leitung Personalmanagement
  • Telefon 0851/335-27